NICHT LANGE FACKELN – DEN NAZIS ENTGEGENTRETEN!

// Geschrieben am


 

 

 

Wie seit den 90er Jahren jedes Jahr, versucht der NPD-nahe „Freundeskreis ein Herz für Deutschland“ auch 2014 wieder, auf dem Pforzheimer Wartberg am 23. Februar seine geschichtsrevisionistische und offen faschistische Propaganda in Form einer Mahnwache auf die Straße zu tragen. Sie beziehen sich hierbei auf den 23. Februar 1945 und versuchen dabei die Verbrechen des deutschen Faschismus in eine Geschichte umzudichten, in der die eigentlichen Täter die Opfer seien. Im Jahre 2014 konnten engagierte Antifaschistinnen und Antifaschisten zumindest einigen Nazis den Zutritt zur Mahnwache verwehren und aber auch die Trauerfeier wurde lautstark und sichtbar gestört.

An diese Erfolge gilt es anzuknüpfen! Deshalb fahren wir am 23. Februar wie viele andere Städte aus Baden-Württemberg nach Pforzheim! Hierzu treffen wir uns um 16.00 Uhr am Sozialen Zentrum Caracol in Bühl um dem Bus nach Pforzheim zuzusteigen. In Pforzheim selbst gilt es dafür zu sorgen, dass menschenverachtende Propaganda und faschistisches Gedankengut in der Öffentlichkeit keinen Platz haben.

Bei Fragen zum Tag selbst oder zur Anreise könnt ihr gerne zum Antifaschistischen Abend im Sozialen Zentrum Caracol Bühl am 17. Februar um 19.00 Uhr kommen. Hier erhaltet ihr auch noch mal die aktuellsten Informationen.

Der Antifaschistische Abend im Caracol Bühl

 

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorien: AllgemeinAnkündigungenAntifaschistischer Abend





gemeinsam. kreativ. selbstverwaltet.