30. Januar in Baden-Baden den Faschisten entgegentreten!

// Geschrieben am


Am 30.01.2014 wollen Faschisten der Karlsruher Kameradschaft „Karlsruher Netzwerk“ von 19.33 -19.45 Uhr eine Kundgebung auf dem Baden-Badener Goetheplatz abhalten. Dieser Tag ist keinesfalls zufällig ausgewählt worden, denn genau an diesem Datum vor 81 Jahren wurde Adolf Hitler vom damaligen Reichspräsidenten Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Die Machtübertragung an die deutschen Faschisten war damit besiegelt. Die Nazis aus Karlsruhe bekennen sich mit der Kundgebung eindeutig zum Faschismus und stellen mit den positiven Bezügen ihre menschenverachtende und geschichtsrevisionistische Meinung dar.

Stattfinden soll die Kundgebung auf dem Baden-Badener Goetheplatz, welcher auch nicht ohne Grund ausgewählt wurde. Es war einer der ersten Plätze in Deutschland, die nach 1933 nach Adolf-Hitler benannt wurden. Auch mit der angemeldeten Teilnehmerzahl von 88 Personen sprechen die Nazis eine nicht hinnehmbare Provokation aus, da in der Naziszene 88 gerne als „Heil Hitler“ aufgrund der 8. Stelle des Alphabetes verwendet wird.

Wir lassen es nicht zu, dass die Faschisten unbehelligt ihre menschenverachtende Ideologie auf die Straße tragen. Deshalb rufen wir dazu auf, sich ihnen in den Weg zu stellen.

Nazis entgegentreten!

Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen!

Treffpunkt in Baden-Baden

30. Januar 2014 – 18:30 Uhr Goetheplatz – Baden-Baden

Zugtreffpunkte zur gemeinsamen Anreise:

Achern: 17.15 Uhr

Bühl: 17.25 Uhr

Tags: , , , , ,

Kategorien: AllgemeinAnkündigungenAntifaschistischer Abend





gemeinsam. kreativ. selbstverwaltet.